Was Sie über Zecken wissen sollten

Endlich Frühling! Leider sind jetzt auch die Zecken wieder aktiv. Nicht unproblematisch, denn schließlich können die kleinen Blutsauger gefährliche Krankheiten übertragen. Zecken sind nur wenige Millimeter groß, ihre Stiche schmerzen nicht. Und trotzdem sind die kleinen Spinnentierchen gefürchtet. Denn sie können zwei ernsthafte Krankheiten auf den Menschen übertragen: die Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME. ...weiterlesen

Kennen Sie das HWS-Syndrom?

Die Nackenmuskeln sind verspannt, die Schultern schmerzen, jedes Kopfdrehen ist eine Qual: Hinter diesen Beschwerden könnte das Halswirbelsäulen-Syndrom stecken. Typisch für das Halswirbelsäulen-Syndrom, kurz HWS- oder Zervikal-Syndrom, sind Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die von der Halswirbelsäule ausgehen. Viele Betroffene klagen über dumpfe Schmerzen im Nacken und im Schulterbereich, die bis in die Arme und Hände ausstrahlen ...weiterlesen

Rasche Hilfe bei Heuschnupfen

Wenn es draußen grünt und blüht, müssen sich Pollenallergiker mit Fließschnupfen und Augenjucken herumplagen. Beschwerdelindernde Arzneimittel bekommen sie in der Apotheke – und die kompetente Beratung gleich dazu.   Wenn die Nase ständig läuft, eine Niesattacke auf die nächste folgt und die geröteten Augen unaufhörlich jucken, ist an einen normalen Alltag nicht mehr zu denken. Wie ...weiterlesen